Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hiermit wird darauf hingewiesen, dass die abgehaltenen Sitzungen, Kurse, Workshops oder Seminare kein Ersatz für psychotherapeutische oder medizinische Behandlungen sind. Für jedes Risiko, das Sie eingehen, haften Sie selbst. Sie kommen für verursachte Schäden selbst auf und stellen den Veranstalter, die Seminarleiter und die Gastgeber an den Veranstaltungsorten von allen Haftungsansprüchen frei. Sie tragen die volle Verantwortung für sich selbst und Ihre Handlungen inner- und außerhalb des jeweiligen Veranstaltungsortes.
 

Gesundheit:

Etwaige Verletzungen und Operationen (mit ungefährem Datum) der letzten Jahre oder akute gesundheitliche Probleme oder Bedenken (speziell im Bereich der Wirbelsäule WEG) sind vor der Teilnahme an der jeweiligen Einheit mit der Trainerin abzusprechen. Die Teilnahme an allen Einheiten erfolgt grundsätzlich auf eigenes Risiko, somit wird für allfällige Verletzungen und/oder gesundheitlich nachteilige Folgen seitens Frau Hochrieder keine Haftung übernommen. 

Der/Die TeilnehmerIn verpflichtet sich, die ihm/ihr durch die Leitung der Einheit erteilten Anweisungen, insbesondere in Bezug darauf, wann wo und wie Übungen, Bewegungsabläufe etc. durchgeführt bzw. nicht durchgeführt werden sollten, zu befolgen. 

Seminare, Kurse:

Sie erhalten rechtzeitig eine Anmeldebestätigung, sowie eine Rechnung per Mail oder falls gewünscht per Post.[nbsp]Nach Erhalt der Anmeldebestätigung mit Rechnung überweisen Sie bitte umgehend die ausgewiesene Gebühr. Mit Ihrer Zahlung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen an. Erst mit Zahlungseingang ist Ihr Platz verbindlich gebucht. Die vollständige Gebühr ist vor Beginn der Leistung zu entrichten. Bitte beachten Sie, dass ihre Anmeldung verbindlich ist!

Wenn Sie innerhalb der letzten 7 Tage vor Seminarbeginn zurücktreten, beträgt das Storno 50 % der Rechnungsgebühr.[nbsp]Die Stornierung des Seminars muss uns in schriftlicher Form vor Seminarbeginn vorliegen.[nbsp]Bei späterer Abmeldung wird der gesamte Seminarbeitrag fällig oder Sie benennen uns einen Ersatzteilnehmer. Bei vorzeitigem Abbruch des Seminars erfolgt keine Rückerstattung der Seminargebühren.

Beratungen:

Die vereinbarten Kosten für die Sitzungen sind, so keine andere Vereinbarung getroffen, direkt im Anschluss an die Hilfestellung/Sitzung zu leisten. Können vereinbarte Termine vom Klienten nicht eingehalten werden müssen diese mindestens 2 Tage im Vorhinein telefonisch oder per Mail abgesagt werden. Sofern Absagen durch den Klienten nicht längstens vor Ablauf der 48 Stunden-Frist gemacht werden, behalte ich mir vor eine Ausfallsgebühr in der Höhe von 50 % der vereinbarten Kosten in Rechnung zu stellen.
 

Haftung:

Der Auftragnehmer haftet nur im Falle groben Verschuldens. Schadenersatzforderungen sowie Rückgriffsansprüche des Klienten, welcher Art auch immer, werden ausgeschlossen sofern nicht durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht.
 

Fotos und Videos:
Fotos, Erfahrungsberichte sowie Videos,[nbsp]welche im Rahmen von Workshops oder Kursen entstanden sind, dürfen für Werbezwecke (Homepage, [nbsp]Social Medias, Flyer, Newsletter, etc.) von Frau Hochrieder uneingeschränkt eingesetzt werden.
 

Gerichtsstand Wien 2016